Wordpress Teamspeak Tools

Dieses Plugin fügt drei verschiedene Tools für die Verwaltung eines Teamspeakservers und die Verwaltung der Teamspeakbenutzer in eine bestehende WordPressinstallation ein. Hierbei handelt es sich um die Produkte ‚Teamspeak Administration‘, ‚Teamspeak Verifizierung‘ und ‚Teamspeak Benutzerchannel‘

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Communities im Bereich des Gaming. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass die Software auch zur Verwaltung von Mitarbeitern im eigenen Firmennetzwerk verwendet werden kann.

 

BENUTZERFREUNDLICH

Komplett an den WordPress Standard angelehnt, kann jeder Benutzer mit diesem Plugin umgehen.

STANDALONE APP

Es existieren keine Abhängigkeiten zu anderen Plugins oder zu anderer Software. Gestützt wird sich ressourcenschonend auf die Teamspeak Bordmittel.

SUPPORT & UPDATES

Profitieren Sie von 24/7 Support und kostenlosen Updates und Weiterentwicklungen.

Teamspeak Tools Administration
Teamspeak Tools Administration
Administration

Mit Hilfe der Administration lassen sich grundlegende Funktionen des Teamspeak Server steuern. Für den Statuswechsel des Servers stehen nachfolgende Optionen zur Verfügung:

  • Server starten
  • Server stoppen
  • Server neustarten

Mit der integrierten Backup-Funktion lässt sich jederzeit ein Backup per Mausklick erstellen und auch einspielen. Hierbei wird das Backup direkt in die Datenbank der WordPress Seite geschrieben. Von dort aus kann es mittels der Schaltfläche „Backup einspielen“ mit nur einem Mausklick zurückgespielt werden. Das Backup kann ebenfalls direkt aus der Datenbank gelesen und auf dem lokalen Computer gesichert werden.

Verifizierung

Die Verifizierung speichert zu einem WordPressbenutzer die jeweilige Teamspeak Client-ID. Der Benutzer erhält automatisch während des Verifizierungsprozesses eine zuvor eingestellte Servergruppe auf dem Teamspeak Server. Die Übermittlung der Daten findet ausschließlich auf der WordPressseite statt und auch die Kommunikation mit dem Teamspeakserver ist ausschließlich auf die Teamspeak3 Serverquery-Schnittstelle gestützt.

Mit Hilfe dieser Technik lassen sich viele Benutzer auf einem Teamspeakserver zuverlässig managen. Bei korrekter Einrichtung des Teamspeak Servers lassen sich gewisse Servergruppe gänzlich vom Geschehen ausschließen, sodass nur verifizierte Benutzer in alle Channel wechseln können. So werden Spammer draußen gehalten und Benutzer an den Teamspeak gebunden.

Teamspeak Tools Verifizierung
Teamspeak Tools Verifizierung
Teamspeak Tools User Interface
Teamspeak Tools User Interface
Benutzer Interface

Jeder registrierte Benutzer erhält die Möglichkeit seine Teamspeak Client-ID selbstständig zu verifizieren. Es ist keine händische Aktion seitens der Serveradministration nötig.

Der Benutzer gibt für die Verifizierung eine Client-ID und eine Beschreibung der Teamspeak Identität an. Seine bisherigen Verifizierungen kann der Benutzer mit der darunter befindlichen Tabellen verwalten. Hier hat der Benutzer die Möglichkeit bestehende Verifizierungen einzusehen und zu entfernen.

Benutzerdefinierte Channel

Verifizierte Benutzer erhalten die Möglichkeit, durch eine zusätzliche, aber durch den Administrator abschaltbare Funktion, eigene Channel zu erstellen. Hierbei obliegt es dem Administrator wie viele Channel ein Benutzer max. erstellen kann.

Die Channel werden unmittelbar nach der Bestätigung der Eingabe auf dem Teamspeak-Server angelegt. Hierbei kann der Administrator bestimmen, ob die Channel an das Ende des Teamspeak-Servers gesetzt werden sollen oder ob diese hinter einem vordefinierten Channel erstellt werden.

 

Benutzerdefinierte Channel
Benutzerdefinierte Channel
Teamspeak Tools Einrichtung
Einrichtung

In der Einrichtung werden grundlegende statische Werte hinterlegt, welche die Funktionalität und das Verhalten des Plugins steuern. Hierunter fallen die benötigten Verbindungsdaten für den Teamspeak Server. Nachfolgende Verbindungsdaten sind notwendig:

  • Serveradresse
  • Queryport
  • Serverport
  • Benutzername
  • Passwort

Der hinterlegte Benutzer benötigt Zugriff auf die Teamspeak 3 Serverquery-Schnittstelle. Ein ensprechender Benutzer kann innerhalb des Teamspeak Server erstellt werden.

Das Verhalten der Verifizierung wird mit Hilfe der Felder „Servergruppen ID – Verifizierte User“ und „Max. Anzahl Verifizierungen“ gesteuert. Die hinterlegte Servergruppe entspricht der Servergruppe, die an Benutzer nach erfolgreicher Verifizierung vergeben wird und die Anzahl der Verifizierungen gibt die maximale Anzahl an gleichzeitigen Verifizierungen wieder. Somit lassen sich pro Benutzer veschiedene Geräte über einen WordPress Account hinterlegen.

DOWNLOAD

Eine detaillierte Produktdokumentation kann hier heruntergeladen werden: Download